orthomolekularia.info

Sehr geehrte Besucherin! Sehr geehrter Besucher! Dieses Forum ist gegründet worden mit dem Ziel, die Grundlagen und Zusammenhänge der hypoallergenen orthomolekularen Therapie (hoT) einem weiteren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen

Zum Inhalt

Gentechnologie – wirklich ein Segen für die Menschheit?

Hier können Literatur- oder Linkempfehlungen gegeben werden zu Quellen, die sich seriös mit ganzheitlicher Gesundheit, Umwelt, gesunder ökologischer Ernährung und gesundem Verhalten auseinander setzen.

Moderator: Helene

Gentechnologie – wirklich ein Segen für die Menschheit?

Beitragvon Volkmann am 09.08.2007, 11:54

Gentechnologie – ein Segen für die Menschheit?

Kennen Sie amerikanische Horrorfilme? Wundern Sie sich auch über die Perversion des Denkens mancher Drehbuchschreiber und Regisseure?
Das echte Leben vor dem Hintergrund moderner Wissenschaft und vor allem amerikanischen Denkens ist inzwischen viel perverser:
- Mäusen wurden menschliche Wachstumsgene eingepflanzt und sie wurden größer!?
- Ein Schwein unter dem gleichen Wachstumsgen-Versuch zur höheren Fleischproduktion ist ein bedauernswürdiges Geschöpf: Es kann weder stehen noch gehen. Dafür hat es überall unkontrollierte Muskelwucherungen. Aber das war ja das erklärte Ziel des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums: Viel Fleisch für den „hungernden Weltmarkt! So sollen wir offenbar alle zu Kannibalen konvertieren?!

Gentechnologie ist unabhängig von den vorgetragenen Vor- und Nachteilen in einem Punkt jedoch etwas ganz anderes als normale Züchtung:
Durch die Einfügung artfremder Gene wird eine neue Spezies, d.h. Tier- oder Pflanzenart begründet, die sich, einmal frei gesetzt, selber weiter ungehemmt vermehren kann. Jede Freisetzung ist eine Infektion unserer Umwelt mit unnatürlichen, nicht durch die Evolution gefilterten Lebewesen.

Mit solchen Organismen wird unsere Umwelt lokal infiziert – mit unkalkulierbaren Folgen für die Umwelt und die menschliche Gesundheit!

Wie ein Landwirtschafts-Experte in Bleckede anlässlich der Genfrei-Gehen Veranstaltung so schön formulierte „…nur in einem minimalen Bereicht der Umwelt!“
Wie nicht nur Medizinern sehr wohl bekannt ist, beginnen auch schwerste, z.T. tödlich verlaufende Infektionen stets in einem „minimalen Bereich“ des Körpers. Dann vermehren sich die Mikroorganismen, soweit es die gestörte Abwehr des Köpers zulässt. Bei Kleinkindern, aber auch bei Älteren kann die Vermehrung dann explosionsartig ablaufen, so dass der Mensch innerhalb weniger Tage stirbt.
Der Multiresistente Staphylococcus aureus – MRSA
http://www.meb.uni-bonn.de/kinder/!SAURE~1.HTM – ist nur ein trauriges Resultat der Auswirkungen von eigentlich segensreichen Medikamenten, wenn sie unkritisch, ohne großes Nachdenken, wie happy pills eingesetzt werden.

Beispielsweise Genversuche mit Lachsen in Kanada haben zu einer neuen Lachsart geführt: Sie wachsen wesentlich schneller, werden wesentlich größer, sind aggressiver und fressen alles, was ihnen zwischen die Kiefer kommt. Computersimulationen zeigten, dass einmal freigesetzte Lachse innerhalb von etwa 40 Generationen in der Lage sind, weite Bereiche eines Meeres zu dominieren und leer zu fressen!
Manche Gentechnik-Befürworter behaupten, diese Fische kämen nicht frei, sondern seien in sehr sicheren Behältnissen. Vor einigen Jahren ist vor der amerikanischen Ostküste ein Tornado Ursache einen massenhaften Freisetzungsversuchs für Zuchtlachse geworden: Innerhalb weniger Stunden waren mehr als 100.000 lebende Lachse in der freien Wildbahn nach der Zerstörung ihrer Hälteranlagen!

Diese und weitere Fakten finden Sie in dem bei Genfrei-Gehen http://www.rapunzel.de/genfrei/
an verschiedenen Orten vorgestellten Film
„Leben außer Kontrolle“
von Bertram Verhaag
ISBN 978 – 3935573 – 13 – 9
DENKmal Film GmbH München.
Ihnen alles Gute mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr
Peter-Hansen Volkmann
http://www.naturheilkunde-volkmann.de
Volkmann
 
Beiträge: 199
Registriert: 21.07.2004, 15:50
Wohnort: Lübeck

Zurück zu Gesundheit: Von Genfrei-Gehen über Literatur bis Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron