orthomolekularia.info

Sehr geehrte Besucherin! Sehr geehrter Besucher! Dieses Forum ist gegründet worden mit dem Ziel, die Grundlagen und Zusammenhänge der hypoallergenen orthomolekularen Therapie (hoT) einem weiteren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen

Zum Inhalt

Nahrungsergänzung schützt Schwangere vor Präeklampsie

Diskussionsforum für alle registrierten Benutzer, unregistrierte Benutzer dürfen nur lesen, aber nicht antworten. Möchten Sie hier mitdiskutieren, bitte registrieren Sie sich. Die Nutzung als registrierter Benutzer ist kostenlos.

Moderator: Helene

Nahrungsergänzung schützt Schwangere vor Präeklampsie

Beitragvon Reimers am 15.07.2011, 12:58

Ein interessanter Bericht aus der Ärztezeitung:

MEXICO CITY (eis). Bei Schwangeren mit hohem Risiko für Präeklampsie senkt ein Nahrungsergänzungsmittel mit der Aminosäure L-Arginin und antioxidativen Vitaminen die Erkrankungsrate. Das haben Forscher aus Mexico und den USA belegt (BMJ online 19. Mai).

An der Studie nahmen 672 Schwangere mit Präeklampsie in der Anamnese oder mit Frühsymptomen der Krankheit teil. Je etwa 220 Frauen bekamen nach dem Zufallsprinzip ab der 20. SSW bis zur Geburt täglich Energie-Riegel ohne Zusätze, mit zusätzlich antioxidativen Vitaminen oder mit antioxidativen Vitaminen plus L-Arginin.

Ergebnis: In der Kontrollgruppe entwickelten 30 Prozent der Frauen eine Präeklampsie, in der Gruppe mit ausschließlich Vitaminen waren dies 23 Prozent und in der Gruppe mit L-Arginin plus Vitaminen 13 Prozent.

Die Einzelkomponenten haben in vorhergehenden Studien die Präeklampsie-Rate nicht gesenkt. Die einfache und preisgünstige Behandlung mit der Kombination könnte die Rate von Präeklampsie und Frühgeburt senken, so die Forscher. Die Ergebnisse sollten jedoch in einer weiteren Studie überprüft werden.

Quelle: http://www.aerztezeitung.de
Reimers
 
Beiträge: 76
Registriert: 26.11.2006, 16:42

Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron