orthomolekularia.info • Thema anzeigen - Parodontitis erfolgreich OHNE Antibiotika behandeln

orthomolekularia.info

Sehr geehrte Besucherin! Sehr geehrter Besucher! Dieses Forum ist gegründet worden mit dem Ziel, die Grundlagen und Zusammenhänge der hypoallergenen orthomolekularen Therapie (hoT) einem weiteren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen

Zum Inhalt

Parodontitis erfolgreich OHNE Antibiotika behandeln

Diskussionsforum für alle registrierten Benutzer, unregistrierte Benutzer dürfen nur lesen, aber nicht antworten. Möchten Sie hier mitdiskutieren, bitte registrieren Sie sich. Die Nutzung als registrierter Benutzer ist kostenlos.

Moderator: Helene

Parodontitis erfolgreich OHNE Antibiotika behandeln

Beitragvon Volkmann am 19.03.2014, 19:12

Moin!
Den hiesigen Lesern möchte ich unsere schöne Parodontitis-Studie nicht vorenthalten. Innerhalb von 3 Monaten hoT wurden 50 % der TeilnehmerInnen völlig gesund, in insgesamt 4 Monaten waren 60 % gesund ohne Antibiotika und weitere Operationen,
Wenn man dann noch berücksichtigt, das es sich bei dem untersuchten Kollektiv ausschließlich um sogenannte therapierefraktäre Fälle handelte, sind die Ergebnisse noch erfreulicher!
Therapierefraktär heißt, dass innerhalb der letzten 2 Jahre vor Studienbeginn weder Operationen noch Antibiotikatherapien einen Einfluss auf die chronischen Entzündungsprozesse am Zahnhalteapparat hatten.
Leider geht die universitäre Zahnmedizin bisher immer noch überwiegend davon aus, dass Parodontitis eine Infektionskrankheit im Mundraum sei - obwohl die gleiche Wissenschaft aus anderem Blickwinkel genau weiß, dass in einer sogenannten Feuchten Kammer - und das ist die Mundhöhle - Infektionen in kürzester Zeit auf alle umgebenden Gewebe übergreifen.

Diese wissenschaftliche Gewissheit lässt sich mit der Parodontitis nur eines oder zweier Zähne nicht in Übereinstimmung bringen!

Bei der folgenden Studie ist sicher auch noch interessant neben der Heilungsrate von 60 % in 4 Monaten, dass sich bei alle TeilnehmerInnen, d.h. in 100 % der Fälle, zum Abschluss der auf 4 Monate limitierten Studie mit Vitaminen usw. eine objektive Senkung der Entzündungswerte nachweisen ließ.

http://www.naturheilkunde-volkmann.de/f ... _Award.pdf

Durch eine gesunde biologische Ernährung lassen sich diese Ergebnisse weiter steigern und langfristig erhalten! :D
Ihnen alles Gute mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!
Ihr
Peter-Hansen Volkmann
http://www.naturheilkunde-volkmann.de
Volkmann
 
Beiträge: 199
Registriert: 21.07.2004, 15:50
Wohnort: Lübeck

Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron